• „Der Firmenmacher“

    (Technology Review)

  • „Von Chile über Dubai bis Südafrika ist Kohnes Schließsystem in Hotels...im Einsatz.“

    (aus dem Buch: Kreative Zerstörer)

  • „Mit jeder Faser innovativ“

    (Innovationsinitiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung)

  • „Michael Kohne, Unternehmer aus Leidenschaft...“

    (Markt & Wettbewerb)

  • „Wir haben die Börse fest im Blick.“

    (Handelsblatt)

Hintergrund

Michael Kohne ist ein Entscheider aus Leidenschaft. Nur am Schreibtisch zu sitzen, ist nicht sein Ding. Er braucht kein Büro, keinen Schreibtisch und keine Sekretärin. Ein Unternehmer muss aktiv sein - das ist sein Motto. Deshalb ist er immer in Bewegung - auf dem Weg zu Kunden, zu Geschäftspartnern, zu Produkttests oder Messen. Er verfügt über ein funktionstüchtiges Netzwerk von Investoren, Unternehmern, Interessenten, Multiplikatoren und Kommunikatoren. Was er braucht, hat er immer bei sich – sein Auto, sein Mobiltelefon, seine Produktmuster und seine Kreativität. Es ist ihm wichtig, das Tempo seiner Geschäftsvorgänge aktiv bestimmen zu können. Für ihn ist es keine Option zu warten, bis jemand zu ihm kommt. Ein gutes Produkt ist die Grundlage für den Erfolg. Aber ohne den direkten Kontakt zu Entscheidern wird es sich nicht verkaufen. Sobald er sich für ein Produkt entschieden hat, glaubt Michael Kohne nicht nur daran, er lebt es. Er trägt Hosen mit SeaCell™-Fasern und sein Haus ist mit einem Dialock-System gesichert. So baut er sein Geschäft auf, wie andere ihre Häuser bauen - mit viel Enthusiasmus und großer Beharrlichkeit, bis die Ziele erreicht sind.

Meilensteine

Der Anfang

Michael Kohne beginnt seinen Weg als Selfmade-Unternehmer ohne Studium oder Diplom. Er wächst in einem schwierigen sozialen Umfeld auf und macht erste Arbeitserfahrungen als Angestellter. Er erkennt schnell: Selbst in der Position als Abteilungsleiter, die er schnell erreicht hat, kann er sich nicht selbst verwirklichen.

seit 1975

Die erste Selbstständigkeit

Er beginnt seine Selbständigkeit im Einzelhandel. Dort macht er die nächste wichtige Erfahrung. Er ist nicht dafür gemacht, in einem Laden zu stehen und auf Kunden zu warten. Er kann seine Stärken nur zeigen, wenn er selbst aktiv ist.

seit 1980

Erfahrung als Arbeitgeber

Basierend auf diesem Wissen beginnt er, eigene Ideen umzusetzen und auf den Markt zu bringen. Er gründet in regelmäßigen Abständen erfolgreiche Unternehmen – im Bereich Leasing, Verlagswesen und Kommunikation. Er macht sie rentabel und verkauft sie gewinnbringend. Das dabei verdiente Kapital investiert er in das nächste Projekt.

seit 1980

Sphinx Electronics

1989 hat Michael Kohne mit der Sphinx Electronics GmbH dann den Jackpot geknackt. Zu Beginn des PC-Booms entwickelt, produziert und vertreibt das Unternehmen Speichermodule für die Computerindustrie.

bis 1989

Dialock

1994 folgt die Entwicklung der Erfolgsmarke Dialock – ein transponderbasiertes, batteriebetriebenes Zutrittskontrollsystem für Hotels, Krankenhäuser, Banken und Industrieunternehmen. 1998 verkauft Michael Kohne die Sphinx Electronics GmbH an die Häfele-Gruppe – mit einem ansehnlichen Gewinn.

bis 1994

smartfiber AG – Mutation Media

2005 gründet Michael Kohne als CEO die smartfiber AG. Der Faserhersteller entwickelt und vertreibt natürliche Powerfasern für den internationalen Textilmarkt – mit zunehmendem Erfolg und immer mehr Kunden in allen Anwendungsbereichen. Das Unternehmen hat eine Möglichkeit entwickelt, die natürlichen Zusatzstoffe Algen und Zink, die eine positive Wirkung auf die Hautfunktion haben, dauerhaft in eine Cellulosefaser zu integrieren. Diese Methode wurde mit mehreren Technologiepreisen ausgezeichnet, so auch 2010 mit dem deutschen Innovationspreis.

bis 2017

BlueMagicBall® & BlueWish®

Um die Vorteile seiner Fasern für den Textilmarkt zu verdeutlichen, entwickelt Michael Kohne seit 2007 eigene Consumer-Produkte. Die Produkte BlueMagicBall® und BlueWish® – ursprünglich als reines Produktmuster konzipiert – erfreuen sich auch im Handel großer Beliebtheit. So verkaufte Michael Kohne hunderttausende dieser antibakteriellen Reinigungsprodukte, seit die Fasern auf den Markt kamen.

seit 2007

smartcel™ und SeaCell™

Michael Kohne hat die Fasermarke smartcel™ im Markt für innovative, hochwertige und nachhaltige Textilprodukte etabliert. Darüber hinaus erkennt er das Potenzial der SeaCell™-Faser mit Algenzusätzen. Im Jahr 2007 hat die smartfiber AG die Marke SeaCell™, Patente und Produktion übernommen. Mit SeaCell™ und der Zinkfaser smartcel™ sensitive vertreibt das Unternehmen zwei sehr starke Marken, die auf dem globalen Textilmarkt und auch in anderen Segmenten großes Potenzial haben.

bis 2017

Projekte und Innovationen

Michael Kohne schaut immer nach vorne. Seine nächsten Projekte sind bereits in Planung. Nichts ungewöhnliches für den Mann, der bereits in verschiedenen Branchen erfolgreich Geschäfte aufgebaut hat. Es liegt in seiner Natur, etwas zu wagen und zu bewegen.

bis heute
  • „Der Gründaholic“

    Technology Review

  • „Ein Arbeitgeber muss etwas tun, sagt Michael Kohne gerne.“

    Technology Review

  • „Michael Kohne hat Unternehmen wie Häuser hochgezogen und mit Gewinn verkauft. Eine einzigartige Karriere in Deutschland.“

    Technology Review

  • „Neuigkeiten im halbjährlichen Intervall“

    
Wirtschaftswoche

  • „Es wäre verrückt, wenn ich tolle Produkte mache und sie selbst nicht benutzen würde.“

    Technology Review

  • „Kaum zu knackenr“

    Wirtschaftswoche

  • „Michael Kohne hat mit der Erfindung der digitalen Funkschlösser beide Probleme von Hotelschlüsseln gelöst. Seine Schlüssel gehen nicht so leicht verloren wie die herkömmlichen und sie sind trotzdem diebstahlsicher.“

    Wirtschaftswoche

  • „Inzwischen ist es smartfiber, dessen Geschäftsführer Michael Kohne, der ein echter Vertriebsexperte ist, gelungen in den Regalen der Drogerien zu landen.“

    "Ostthüringische Zeitung"

  • „Ein echtes Powerprodukt – so beurteilt Michael Kohne seine Naturfasern.“

    Innovation initiative new Countries of the Federal Ministry of Education and Research

  • „Dass innovative Fasern schon in kurzer Zeit in vielen interessanten Produkten namhafter Hersteller zu finden sind – allein das macht Michael Kohne aus.“

    Innovation initiative new Countries of the Federal Ministry of Education and Research

  • „Das Rohmaterial unserer Produkte könnte man sogar essen“, sagt Michael Kohne.

    Wirtschaftswoche

  • „Die 2005 gegründete smartfiber AG vereint das wissenschaftliche Know-how von mehr als zehn Jahren Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten des Thüringischen Instituts für Textil- und Kunststofftechnik (TITK) in Rudolstadt mit dem Know-how des Marketing- und Vertriebsexperten Michael Kohne.“

    Textile Network

  • „Gib niemals auf!“

    "Unternehmen Region", Federal Ministry of Education and Research

  • „Sie brauchen viel Ausdauer, wenn Sie Erfolg haben wollen.“

    "Unternehmen Region", Federal Ministry of Education and Research

  • „Michael Kohne ist ein erfahrener Arbeitgeber, der in den vergangenen 30 Jahren 13 Unternehmen gegründet, aufgebaut und erfolgreich an andere Unternehmen verkauft hat.“

    "Haustex"

  • „Dem Direktor des Instituts, Ralf Bauer, wird zu dieser Zeit klar: Er braucht einen Partner, der Gespür für den Markt hat. Durch einen Freund hat er Michael Kohne einen Vollblut-Unternehmer kennengelernt, der bereits einen Chiphersteller gegründet und erfolgreich in einer Nische platziert hat. Mit ihm gründete er 2005 die smartfiber AG.“

    "Haustex"

  • „In der Vergangenheit hat Kohne bereits Angebote von der Industrie erhalten und wird diese prüfen, sobald seine Ziele erreicht sind.“

    "Mergermarket"

Portfolio

Blog

Preisträger: was macht eigentlich smartfiber?

Preisträger: was macht eigentlich smartfiber?

-Artikel aus der deutsche Innovationspreis ,30.04.2014- Seit 2010 wird der Innovationspreis verliehen. Wir haben uns gefragt, was aus den Siegern geworden ist. Teil 1 Dieses Jahr wurde der Deutsche...

High-Tech-Fasern made in Germany

High-Tech-Fasern made in Germany

-Artikel aus Handelsblatt, 25.08.2009- Lange galt die deutsche Textilindustrie als kaum noch existent. Jetzt macht sich wieder ein Unternehmen auf dem Weltmarkt einen Namen: Die Smartfiber AG produziert für...

Kontakt

Kontakt Info

  • Kohne Consulting
  • Michael Kohne
  • Gewerbestr. 37
  • 79194 Gundelfingen
  • m.kohne@kohne-consulting.de
English